Online-Kurs zu Themen des christlichen Glaubens

Netikette-Regeln gibt es viele. Also Regeln fürs Netz.

Gerade im Netz ist es wichtig, respektvoll miteinander umzugehen.

Aufgrund der Kanalreduktion (kein Blickkontakt, keine Stimme) ist es wichtig, Zwischen- und Untertöne zu vermeiden und die eigenen Beiträge mehr als ein Mal zu checken. (Weniger ist mehr.)

Bei einer Social-Media-Tagung habe ich den charismatischen Lawrence kennenlernen dürfen. Auf der Seite seiner Online-Kirche, der United Church of Christ, fand ich Regeln, die ich hier gerne einstelle und mit Ihnen und Euch teilen möchte.Diese Regeln gelten auch für die Online-Kurse zum Glauben, also für den Austausch im Forum und bei Chat-Terminen.

1. All are welcome.
2. No Evangelism, please. We are here to explore ideas, thoughts, feelings about spirituality and religion; not to convert anyone.
3. Ask a question, rather than turning to judgment.
4. Share the air. Be mindful of how much space you are taking with your comments. Others want to comment, too.
5. Speak in "I" statements. Don't assume your experience is universal. Speak for yourself.
6. The moderator of this group reserves the right to delete rude, hateful, or inappropriate comments.

http://www.extravaganceucc.org/bible-study/

P.S. Übersetzung folgt.